Sonntag, 16. Oktober 2016

180 Grad Make-up #letstalk

Hallo meine Lieben :)

Auf meinem Blog geht es auch um Beauty, irgendeiner Weise auch um Fashion. Aber das ist nicht das, was ich eigentlich vermitteln möchte. Zum einen war der Grund für die Eröffnung dieses Blogs der Wunsch, dass was ich gerne mag weiterzuempfehlen oder auch von Dingen abzuraten. Zum einen möchte ich aber auch euch meinen Stil und meine Lebensweise näher bringen, einen Einblick in mein Leben geben. Das Thema "Beauty" spielt in meinem Leben keine geringe Rolle. Aber nicht nur äußerliche Schönheit ist mir wichtig, innere Schönheit hat sogar noch eine viel größere Bedeutung in meinem Leben. Jedoch fällt es mir manchmal schwer, diese Thematik in Worte zu fassen. 

Heute widme ich mich dem Thema "Make-up", also einer äußeren Hülle,die wir uns "malen". Die uns vielleicht schützt, ein neues Gefühl verleiht, mit der wir uns verändern. Ganz viele Mädchen und auch heutzutage eine ganz kleiner Teil Männer gehen nicht ohne Make-up aus dem Haus. Ob im Alltag (Schule, Uni, Arbeit,.) oder auf gesellschaftlichen Treffen: Das Äußere muss stimmen. 
Ich persönlich bin vor diesem Schuljahr nicht ungeschminkt in die Schule gegangen. Warum? Weil ich mir dachte: "Das muss sein"- "So werde ich akzeptiert". Das ist absoluter Bullshit! Kein Schwein hat etwas zu mir gesagt, als ich ungeschminkt zur Schule kam. Wieso auch? Es ist natürlich. Das bin immer noch ich, nur ohne Wimperntusche, Concealer, Foundation, Blush und Augenbrauenstift. 
Ich hoffe, dass ihr alle euch auch ungeschminkt akzeptiert. Es gibt keinen Grund es nicht zu tun!

Doch auch wenn ich nicht immer Make-up trage, freue ich mich immer wieder darauf mich zu schminken. Manchmal finde ich mich immer noch schöner mit Schminke. Und wenn man sich schön findet, dann fühlt man sich auch selbstbewusster und tritt auch so auf. 

Ich habe mal die mathematische Größe Grad in Verbindung mit meiner Verwandlung durch Make-up gebracht. Wie sehr verändern wir uns? 
Wahrscheinlich kennen die meisten von euch, die krassen Make-up Veränderungen, wo Mädels von Make-up Profis geschminkt werden und nachher kaum wieder zuerkennen sind. Für mich eine 360 Wandelung. 
Wenn ich mich richtig doll schminke, würde ich dagegen eher von einer 180 Grad Veränderung sprechen. Ich benutze kein "ULTRA CONTURING", die heftigsten "FAKE LASHES", die krasseste 100% Deckbarkeitsfoundation und male mir auch nicht neue Augenbrauen. 
Der Grund warum ich mich schminke, ist nämlich nicht, euch die krasseste Veränderung zu zeigen, sondern mich schöner zu machen. Für mich. Weil es mir Spaß macht.





https://static.barcoo.com/images/articles/1449483727_heidi_klum_large.jpg?1449483724

Um mal eine Veränderung gegenüber zu stellen :)




Warum schminkt ihr euch?


eure
Franzi <3






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen