Donnerstag, 7. August 2014

Make-up Tutorial --> für abends :)!



Hallo Hallo (:
Wie schon im letzten Post erwähnt hier ein Tutorial, mit meinen neu gekauften Produkten :)

STEP 1:  Augenringe und Rötungen abdecken. Dazu benutze ich meine allerliebste Camouflage Cream von Catrice. Viele Bloggerinnen benutzen sie nur zum Abdecken von Pickeln und Rötungen,  da sie wohl sehr dreckig unter dem Auge aussehen soll, was ich in meinem Fall nicht bestätigen kann.
Ich trage die Concealer Creme mit einem alten Concealer Pinsel,  dem "Re-Touch Light Reflecting Concealer" auf. So ist das Produkt cremig genug und nicht wie (manchmal) auf den Fingern zu trocken
.


STEP 2:  Foundation auftragen. Da ich es nicht mag schon tagsüber Make-up zu tragen ( vor allem wenn es wärmer ist), benutze ich BB Creams. Das Exemplar ist von p2, wer eine hohe Deckkraft will und ein Gefühl haben will, als hätte man ein ganz leichte Foundation drauf,  greift zu ! Meiner Meinung nach ist sie keine wirkliche BB Cream, da sie eine zu hohe Deckkraft und kein Cremegefühl beinhaltet, aber trotzdem ist dieses "Foundation Gefühl" nicht so krass wie bei dem "Feel Natural Make-up" -ebenfalls von p2. :) Ich trage den Beauty Balm mit einem Make-up Ei auf. Sorry, meiner lässt sich nicht mehr ganz sauber waschen, also müsst ihr kurz den Anblick ertragen. Kurze Info am Rande: die BB Cream ist leider nur in dunklen Farbnuancen erhältlich- das ist schon die Hellste und bei dem Catrice Concealer hab ich die dunkelste Variante :D



Step3: Augenbrauenstift auftragen. Ich benutze total gerne Augenbrauenstift von Catrice, um meine Augenbrauen auszufüllen. Er macht seinen Job gut, ist günstig (so um die 2€)- hab ihn auch schon mal nachgekauft:)


STEP 4:  Gesicht abpudern. Endlich mal ein neues Produkt benutzen ;) Ich trage es mit einem mittelgroßen Puderpinsel auf, es deckt sehr gut den Glanz ab (sagt man das so:D ?!) und ja mattiert ohne irgendeine Farbe-ungewohnt, aber supi :) Zur Haltbarkeit kann ich leider noch nichts sagen.

STEP 5: Lidschattenbase auftragen. Damit der Lidschatten besser hält, benutze ich eine Lidschattenbase. Eigentlich hatte ich eine von Manhattan, die ist aber so schlecht, dass ich lieber eine selbstgemischte benutze. Die sieht aber so ekelhaft aus, dass ich sie lieber nicht zeigen möchte ;)

STEP 6: Den Lidschatten Vanillity Fair von catrice auftragen. Mit einem festen Pinsel über das ganze Lid  bis zu den Augenbrauen und am Innenwinkel die weiße Farbe auftragen, so ist das Lid gut grundiert und gehighlitet. Sehr weiche Konsistenz dieser Lidschatten-ein Traum!

STEP 7:   Rosafarbenen Lidschatten auf dem Lid auftragen und unter dem unteren Wimpernkranz.  Dafür benutze ich einen rosafarbenen Lidschatten aus der 11 Purple Drama Palette von Maybelline Jade. Benutz ich echt gerne :)

STEP 8: Einen dunkelbraunen Lidschatten in die Lidfalte bzw unter den Brauenbogen dort auftragen, nicht über das Lid streichen. Den Lidschatten, in meinem Falle "Club" von Mac,  dann in der Lidfalte verblenden, zum Beispiel mit dem ebelin Blendepinsel.   


STEP 9:   Mit dem Blenderpinsel schatterie ich die Ecken, am äußeren Wimpernkranz bis hoch in die Lidfalte entlang mit dem braunlila Ton - Al Burgundy. 

STEP 10: Danach trage ich den Manhattan Nude 51D Kajal  auf meine Wasserlinie auf. Dies erzeugt einen wacheren Blick und wirkt natürlicher, als ein weißer Kajal.


STEP 11: Um die Wimpern dichter  wirken zu lassen, trage ich an der oberen Wasserlinie schwarzen Kajal auf.
Marke:unknown

STEP 12: Nichts geht ohne Wimperntusche!  WOW WImpern mit der Glamourdoll- bin begeistert! Besonders toll: Jede einzelne Wimper wurde betont :)

STEP 13: Letzter Schliff: Der tolle Lippenstift von Catrice 02 Alluring Pink kommt zum Einsatz:)


wie ekelhaft meine lippen aussehen;o aber egal: FARBE TOLL <3
 

                       
In echt sieht es besser aus- Der Effekt ist nicht so gut eingefangen.. Aber guckt mal die Wimpern!:o toll:)) Sonst sind die um die Hälfte kleiner und fast unsichtbar :D

ein kleiner Teil abgeguckt bei; Mrs Super Sophia

Liebe Grüße
 eure Franzi<3



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen